Rätselspaß im Freien

Eins steht fest: Exit Rooms machen Spaß. Großen sogar. Nicht umsonst sind das Wachstum und das Interesse an Live Escape Games fast einmalig in der Geschichte des Freizeitmarktes. Doch wie alles auf der Welt unterliegen auch Exit Rooms ständigen Veränderungen, Verbesserungen und Weiterentwicklungen.

Escape Games im Freien

Eins steht fest: Exit Rooms machen Spaß. Großen sogar. Nicht umsonst sind das Wachstum und das Interesse an Live Escape Games fast einmalig in der Geschichte des Freizeitmarktes. Doch wie alles auf der Welt unterliegen auch Exit Rooms ständigen Veränderungen, Verbesserungen und Weiterentwicklungen.

Eine Weiterentwicklung ist zum Beispiel ein Escape Game im Freien: das Outdoor Adventure. Hier wird im größten Escape Room der Stadt gerätselt und kombiniert – der Stadt selbst.

 

Wie bei den klassischen Escape Games steht auch beim Outdoor Adventure die Kommunikation und Zusammenarbeit der Spieler im Mittelpunkt, weshalb sich das Outdoor Escape Game großartig als abwechslungsreiche Teambuilding-Maßnahme eignet. Zudem werden auch hier die persönlichen Fähigkeiten jedes einzelnen Spielers gefördert – denn auch ein Outdoor Adventure kann man nur im Team lösen.

Deutschlandweit gibt es mehrere Anbieter, die das beliebte Exit Room Erlebnis als Outdoor Aktivität für jeden Rästelfreund anbieten. Bei Outdoor Exit Games werden meistens speziell entwickelte Softwares und mobile Spielmodule benutzt, um jeden beliebigen Ort zum Schauplatz eines Live Escape Games werden zu lassen. Ob auf dem Firmengelände, auf dem Schulhof, auf Grünflächen oder in der Innenstadt. Dank der digitalen Spielmodule wird jedes Outdoor Escape Game zu einem Highlight.

Outdoor Escape Games Spielprinzip

Das Spielprinzip beim Outdoor Live Escape Game ist ähnlich wie bei Exit Rooms:

In kleinen oder größeren Teams erleben die Spieler ein spannendes Wettrennen gegen die Zeit, bei dem man gemeinsam knifflige Rätsel löst und in ein fesselndes Outdoor Szenario abtaucht.

Beim Outdoor Escape Game werden meist iPads oder Smartphones genutzt, um die Aufgaben zu meistern. Hierdurch bewegen sich die Teilnehmer frei in der Umgebung und erleben die Stadt mit anderen Augen. Für manche Aufgaben müssen Gegenstände eingesetzt werden, die in vorherigen Rätseln erspielt wurden. Bei anderen Teilrätseln wiederrum werden Hinweise von der dazugehörigen App erspielt, um so zum nächsten Ziel zu gelangen.


Ihr merkt also, wie auch der klassische Exit Room macht ein Outdoor Adventure vor allem eins: riesengroßen Spaß. Und das im größten Escape „Room“, den ihr finden könnt: in eurer Stadt!